Sie sind hier

Aktuelles

04.07.2017   Hoffbauer-Stiftung

LandStreicher auf Hermannswerder

Sommerkonzert des Nachwuchsstreichorchesters in der Inselkirche

Am Donnerstag, den 6. Juli um 19 Uhr gastieren die LandStreicher Sachsen in der Inselkirche.

Die LandStreicher Sachsen, die augenzwinkernd auch als Sachsens jüngstes »Spitzenorchester« zu bezeichnen wären, sind ein vom Sächsischen Musikrat seit 2002 betriebenes landesweites Nachwuchsensemble, das in dieser Art einmalig in Deutschland ist. Besonders begabte Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren aus dem gesamten Bundesland, die ein Streichinstrument spielen, werden in einem fast zweiwöchigen Sommerprojekt an ein professionelles Orchestermusizieren herangeführt. Die teilnehmenden Kinder bewerben sich jedes Jahr neu und werden nach einem bestandenen Probespiel für das jeweilige Projekt aufgenommen. Am Ende des jährlich stattfindenden Projektes stehen jeweils zwei Konzerte, die das enorme Niveau, auf dem die Kinder musizieren, sicht- und hörbar machen. Das erste davon ist in der Inselkirche Hermannswerder zu erleben.

Programm:

Georg Matthias Monn: Sinfonia G-Dur
Antonio Vivaldi: Konzert für Violoncello, Streichorchester und B.c. a-Moll RV 422
Antonín Dvořák: Zwei Walzer op. 54
Witold Lutosławski: Fünf Volksmelodien
John Rutter: Suite für Streichorchester

Leitung: Wolfgang Behrend
Solistin: Friederike Kollmar (15 Jahre), Violoncello

Der Eintritt ist frei - Spenden erbeten.


zurück

Bleiben Sie informiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter der Hoffbauer-Stiftung.