Sie sind hier

Aktuelles

15.09.2017   Hoffbauer-Stiftung

DenkWege zu Luther führen in die Inselkirche

Segensklänge und Gedankengänge mit Axel Große 

Nach der Sommerpause gehen die Segensklänge und Gedankengänge in der Inselkirche Hermannswerder weiter. Am 17. September stellt Axel Große in seinem Vortrag das Bildungsprojekt DenkWege zu Luther vor. Er berichtet von seinen Erfahrungen mit Jugendlichen und geht der Frage nach: Was ist heute wirklich wichtig und wofür lohnt es sich, als Christ zu leben und einzustehen?

Die „DenkWege zu Luther“ sind ein bundesweites Projekt der Evangelischen Akademien Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Dekade „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation“. Sie bieten fächerübergreifende philosophische Projektwochen für Schulen, Berufsschulen und für außerschulische Jugendgruppen an. In „DenkWege zu Luther“ begegnen sich die Reformatoren, Humanisten, Philosophen, Literaten und Künstler der Renaissancezeit mit den heutigen Jugendlichen als Gesprächspartner zu ihren Lebensfragen. In diesem deutschlandweiten Projekt philosophieren die Beteiligten miteinander über Freiheit und Gewissen, Gott und Glaube, Politik und Moral, Glück und Vertrauen, Wahrheit und Toleranz. 

Axel Große ist Bildungsreferent am Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt und Projektstudienleiter „DenkWege zu Luther“ an der Evangelischen Akademie Thüringen.
              
Wann:       17. September, 16.00 Uhr
Wo:           Inselkirche Hermannswerder, Hermannswerder 22, 14473 Potsdam
Kontakt:    Pfarrer Johannes Lehnert, Tel. 0331 / 2313 104

Unter dem Motto Zwischen Himmel und Havel lädt die Hoffbauer-Stiftung einmal im Monat zu Segensklängen und Gedankengängen in die Inselkirche Hermannswerder ein. Im musikalischen Gottesdienst am Nachmittag sitzen Spätaufsteher hellwach in der Kirchenbank und lassen sich von klugen Gedanken und schöner Musik inspirieren. 
 


zurück

Bleiben Sie informiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter der Hoffbauer-Stiftung.