Sie sind hier

Aktuelles

14.11.2017   Hoffbauer-Stiftung

Das Beste kommt zum Schluss. Wir werden sehen!

Segensklänge und Gedankengänge mit Dr. Christina Maria Bammel 

Alles geht zu Ende; im November steht uns das besonders vor Augen. Welches Echo löst es in der Seele aus, dass am Ende längst nicht Schluss ist mit der Hoffnung? Im biblischen Buch der Sprüche heißt es: "So ist Weisheit gut für deine Seele; wenn du sie findest, wird dir's am Ende wohlgehen, und deine Hoffnung wird nicht umsonst sein."
Wie also leben wir, damit die Hoffnung nicht umsonst sein wird? Das und Der Beste kommen zum Schluss. Was das für die eigenen Grenzen, die vorzeitigen und die ersehnten, auch die schmerzhaften bedeuten kann? Wir werden sehen.

Dr. Christina-Maria Bammel ist Oberkirchenrätin im Referat Kirchliches Leben der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
          
Wann:       19. November 2017, 16.00 Uhr
Wo:           Inselkirche Hermannswerder, Hermannswerder 22, 14473 Potsdam
Kontakt:    Pfarrer Johannes Lehnert, Tel. 0331 / 2313 104

Unter dem Motto Zwischen Himmel und Havel lädt die Hoffbauer-Stiftung einmal im Monat zu Segensklängen und Gedankengängen in die Inselkirche Hermannswerder ein. Im musikalischen Gottesdienst am Nachmittag sitzen Spätaufsteher hellwach in der Kirchenbank und lassen sich von klugen Gedanken und schöner Musik inspirieren. 
 


zurück

Bleiben Sie informiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter der Hoffbauer-Stiftung.