Sie sind hier

Aktuelles

05.03.2018   Hoffbauer-Stiftung

Begreifen, was nicht ist. E-Mails nach dem Tod meiner Tochter

Veranstaltung in der Reihe Leben Weben zur Hospizarbeit im Weberhäuschen

Das Unfassbare ist geschehen: Die fünfzehnjährige Tochter Marlene stirbt fünfeinhalb Monate nach der Diagnose eines aggressiven Nierentumors. Schmerz, Verzweiflung, Wut. Warum wir?
Die Potsdamer Autorin Daniela Berg und Mutter von Marlene gewährt sehr persönliche Einblicke in ihre Gefühlswelt. Ein unglaublich mutiges und offenes Buch. Die E-Mail Korrespondenz und eine ganz eigene Lyrik, die im Wechsel aller Trauerphasen das Loslassen und zugleich das Erinnern, das Bewahren und den Wert von Verbundenheit und Glück thematisieren. Ein Tagebuch der Trauer, worin man Halt, Glaube, Liebe, Hoffnung und Zuversicht wiederfindet.
Ein großartiges Plädoyer für die Kostbarkeit des Lebens und das Geschenk einer Familie.

Daniela Berg ist freiberufliche Theologin, Trauerrednerin und Supervisorin.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Wann:         Donnerstag, 15. März 2018, 19.00 Uhr
Wo:             Weberhäuschen, Karl-Liebknecht-Str. 28, 14482 Potsdam
Kontakt:     Heike Borchardt, Tel. 0331-62 00 250, info@hospizdienst-potsdam.de

Unter dem Titel Leben weben lädt der Hospiz- und Palliativdienst Potsdam zu einer Reihe von Veranstaltungen in das Babelsberger Weberhäuschen ein. 
In manchen Kulturkreisen gibt es die Idee, dass das Leben ein Faden ist, der geheimnisvoll gesponnen und verwoben wird und nur vom Ende her verstanden werden kann.
Sich mit dem Geheimnis des Lebens und seinem Ende auseinanderzusetzen ist eine der Herausforderungen, der sich die Hospizarbeit gestellt hat.

Vorschau auf die folgenden Veranstaltungen:

Donnerstag, 26.04.2018, 19.00 Uhr
Nähe und Distanz in der Begleitung Schwerkranker und Sterbender
mit Miriam Stamm, Hospizkoordinatorin und Palliative Care Trainerin

Donnerstag, 31.05.2018, 16.00 Uhr
Der alte Friedhof als Ort der Begegnung - Café finovo
Führung über den Südwest-Kirchhof Stahnsdorf mit Olaf Ihlefeld
Treffpunkt: Eingang Bahnhofstraße 2, 14532 Stahnsdorf

Donnerstag, 22.06.2018, 13.00 Uhr
Mit-Leid-Um-Gehen
14. Potsdamer Hospiztag
Hoffbauer Tagungshaus, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam

Donnerstag, 27.09.2018, 19.00 Uhr
Vom Umgang mit Demenz
mit Signe Stein, Krankenschwester, Gesundheitswissenschaftlerin und Mediatorin

Donnerstag, 22.11.2018, 19.00 Uhr
Sexualität und Körperbildstörungen am Lebensende
mit Heike Olms, Palliative Care Trainerin

Die Trauerbegleitung durch den Hospiz- und Palliativberatungsdienst Potsdam ist neben der Sterbebegleitung ein festes Angebot geworden.
 


zurück

Bleiben Sie informiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter der Hoffbauer-Stiftung.