Sie sind hier

Aktuelles

07.06.2018   Hoffbauer-Stiftung

Segensklänge und Gedankengänge in der Inselkirche

mit Georg Schützler: „Liebe grünt in grauen Zeiten - über die Kunst, eine Beziehung zu leben“

Sonntag, 10. Juni, 16.00 Uhr
Inselkirche Hermannswerder, Hermannswerder 22, 14473 Potsdam

Beziehungen können in unseren Zeiten 60 oder gar 70 Jahre dauern. Doch Bilder von glückender Zweisamkeit in hohem Alter gibt es kaum. Von einer Ausnahme erzählt der römische Dichter Ovid in „Philemon und Baucis“, bei denen das Liebesglück zum Ende hin einen traumhaften Charakter annimmt, so dass einem das Herz aufgeht.

Mit Georg Schützlers psychologischer und spiritueller Interpretation wirkt die Geschichte von „Philemon und Baucis“ wie ein Impulsgeber für eine kreative, lang andauernde Liebe, die nicht der Langeweile zum Opfer fällt.

Unter dem Motto 'Zwischen Himmel und Havel' lädt die Hoffbauer-Stiftung zu Segensklängen und Gedankengängen in die Inselkirche Hermannswerder ein. Im musikalischen Gottesdienst am Nachmittag sitzen Spätaufsteher hellwach in der Kirchenbank und lassen sich von klugen Gedanken und schöner Musik inspirieren.


zurück

Bleiben Sie informiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter der Hoffbauer-Stiftung.